Webinaraufzeichnungen

Webinar-Termin verpasst?

Soweit möglich gewähren wir Ihnen hier Zugang zu Aufzeichnungen unserer Webinare. Das Angebot ist jeweils zeitlich befristet (für bis zu zwei Monate nach Termin) und von der Zustimmung des Referenten abhängig.

Über die Schaltfläche Aufzeichnung gelangen Sie zum jeweils gelisteten Webinar, das Sie sodann als Stream (Video, das Sie nicht herunterladen müssen) anschauen können.
Damit diese Art der Webinarteilnahme als nachgewiesen gelten kann, bieten wir zu jeder Aufzeichnung eine Lernerfolgs- kontrolle an. Wenn Sie uns nach Ansicht der Webinaraufzeichnung die zugehörige Lernerfolgskontrolle (ausreichend korrekt) ausgefüllt übersenden ( an fortbildung@akmv.de ) erhalten Sie von uns eine Bescheinigung über die Webinarteilnahme mit der Bestätigung der zugehörigen Fortbildungspunkte.

Liste verfügbarer Aufzeichnungen:

Webinar - Refresher Medikationsanalyse - verfügbar bis 16.01.2023

homework-2521144_960_720

Lernerfolgskontrolle

Webinarbeschreibung
Referentin: Dr. I. Leo-Gröning, Apothekerin
Wichtiger Teil der pharmazeutischen Dienstleistungen "Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation", "Pharmazeutische Betreuung von Organtransplantierten" und "Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie" ist die Durchführung einer Medikationsanalyse. Voraussetzung für diese Dienstleistungen ist eine Schulung, in der das achtstündige Curriculum der BAK "Medikationsanalyse als Prozess" abgebildet wird. Die Inhalte dieser Schulung helfen die entsprechende Analysen effizient, umfassend und qualitätsgesichert zu gestalten. Im Kern geht es darum die Analyse schnell durchführen zu können und dabei nichts zu vergessen. Erste Schulungen habe wir bereits im Jahr 2016 angeboten. Auch ATHINA-Schulungen gibt es bei uns schon eine ganze Weile. Haben Sie an einer dieser Schulungen teilgenommen können Sie mit diesem Webinar Ihr Wissen auffrischen.
Hier werden die Grundprinzipien kurz wiederholt, in dem wir Nutzen und konkrete Durchführung einer Medikationsanalyse besprechen. Die Prüfung auf Arzneimittelbezogene Probleme (ABPs) ist essentiell, denn diese liefert Ihnen konkrete Anhaltspunkte zur Verbesserung der pharmazeutischen Aspekte der Therapie sowie der Sicherheit Ihrer Patienten im Umgang mit Ihren Arzneimitteln. Um den Start erfolgreich werden zu lassen, sind einige Punkte zu beachten, wie z.B. die Aktualisierung Ihrer Unterlagen bzw. aktuellen Hilfsmaterialien. Damit die interprofessionelle Kommunikation konkret gelingen kann, zeigen wir Ihnen Formulierungsmöglichkeiten für den Abschlussbericht.
Wir möchten Sie motivieren diese Dienstleistung anzubieten und im besten Fall ATHINA fortzusetzen oder neu zu starten!

Webinar - Risiko hoher Blutdruck - verfügbar bis 16.01.2023

homework-2521144_960_720

Lernerfolgskontrolle

Webinarbeschreibung
Referent: K. Lindner, Apotheker
Für die erfolgreiche Therapie der Hypertonie spielen das Verständnis der Erkrankung und eine gute Adhärenz der Patientinnen und Patienten eine maßgebliche Rolle. An dieser Stelle können Apothekerinnen und Apotheker wertvolle Unterstützung leisten. Im Webinar geht es um die Pathophysiologie hohen Blutdrucks, um die standardisierte Messung des Blutdrucks und um die Zusammenstellung und Bewertung hiermit verbundener Risiken. Abschließend wird auf die Dienstleistung "Standardisierte Risikoerfassung hoher Blutdruck" und eine umfassende Patientenberatung in der Apotheke eingegangen.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.